ESSEN, TRINKEN, LUSTIG SEIN…

Unsere „Alte Schmiede“ in Burgau

 

Auch wenn Sie das Ambiente einer alten Dorfschmiede umgibt, so werden Sie heute hier in der Norbert-Schuster-Straße 12 in Burgau, in modernem und bequemem Interieur kulinarisch verwöhnt. Wir bewirten Sie gerne in unserem Lokal mit historischem Hintergrund, das bis 2005 eine aktive Wagen- und Hufschmiede, der „Platzschmied“, war.

Genießen Sie die vielen Leckereien der Metzgerei Merkle, täglich beim Mittagstisch oder bei Ihrer ganz persönlichen Veranstaltung – wir bieten für jeden Gaumen und Geldbeutel das Richtige.

 

Chronik - Die ganze Geschichte unserer Schmiede

Im Jahr 1936 bauen die Familie Karl und Irmgard Hins dieses Wohnhaus mit einer Schmiede und einem Hühnerstall neu auf.
Verschiedene historische Aufnahmen zeigen Ihnen den damaligen Zustand der Schmiede und dies unterhalb des Bugrauer Schlosses, praktisch mitten in der Altstadt.
Karl und Irmgard Hins, tauschten mit der Schwester von Karl Hins Gebäude gegen Grundstück und hofften hier mehr Platz zu finden und sich gegebenenfalls ausweiten zu können. Nach dem zweiten Weltkrieg hatten die Dorfschmiedemeister in den 50er und 60er Jahren auch noch genügend Arbeit, aber mit zunehmender Industrialisierung und Mechanisierung der Landwirtschaft wurde sowohl der normale Schmied wie auch der Hufschmied immer überflüssiger.
Der Sohn der Eheleute Hins Karl, geboren im Jahr 1944, wurde aber dennoch Schmied und auch noch Hufschmied. Denn Karl, oder wie ihn die Bugauer nannten, d’r Hinsa Käre, war ein begeisterter Reiter und passionierter Pferdeliebhaber.

Bevor wir aber nun zur Entstehung unseres heutigen neuen Lokales „alte Schmiede“ kommen, machen wir einen kurzen Abstecher in die Historie des Gebäudes und seines Platzes.

Unterhalb des marktgraflichen Schlosses gelegen, befand man sich hier früher in der Schlossgasse und vermutlich waren frühere Gebäude die Heimat von verschiedenen alten, bereits teilweise ausgestorbenen Handwerkern, wie Hostienbäcker, Kammmacher und Glaser.

Aber zurück zur Gegenwart. Am 21.September 2011 entschied sich der Metzgermeister Markus Kramer, zusammen mit seiner Frau Susanne und den drei Söhnen, die alte Schmiedewerkstatt samt Wohnhaus und Grundstück von Alfred Hins zu erwerben. Nachdem d’r Käre unerwartet 2006 verstarb. Sie planten darin ein Lokal mit historischem Hintergrund – die historischen Feste der Stadt Burgau und die damals in der Schmiede provisorisch eingerichtete Gastronomie standen Pate bei diesem Gedanken.

Nun ist aber nach gründlicher Sanierung und mit moderner Einrichtung und Gastronomiezubehör, aber in der erkennbaren Umgebung einer Schmiede, ein Kleinod in Burgau geschaffen worden. In Anlehnung an seine historische Funktion wurde es „alte Schmiede“ getauft.

Die „alte Schmiede“ der Familie Kramer – Merkle können Sie für alle Ihre Familienfeste, alle Anlässe, sozusagen für jedes Event anmieten. Das Catering der Metzgerei Merkle bietet für jeden Gaumen und Geldbeutel etwas.

Familie Susanne, Markus, Johannes, Lukas und Justus Kramer freuen sich Sie in der „alten Schmiede“ begrüßen zu dürfen.

IMMER LECKER, IMMER FRISCH –

UNSER FEINER MITTAGSTISCH

 

In unserer Schmiede gibt’s jeden Montag bis Freitag von 11.30 Uhr – 13.30 Uhr unseren leckeren Mittagstisch.

Wählen Sie eines aus zwei täglich wechselnden Gerichten + Salat oder Gemüse für 5,-€.

Dazu servieren wir natürlich gerne ein kühles Getränk oder einen Kaffee zum Dessert.

Für Auskunft und Reservierung erreichen Sie uns unter 08222/42037.

IHRE VERANSTALTUNG BEI UNS

FESTE FEIERN

 

Unsere  „Alte Schmiede“ bietet Platz zum Feiern für bis zu 80 Personen.

Ob Familienfest oder Firmenfeier – wir schaffen den passenden Rahmen für Ihre Veranstaltung. Für’s leibliche Wohl sorgen wir dabei, ganz nach Ihren Wünschen, wie immer mit unseren Leckereien von der Metzgerei Merkle. Gerne stellen wir für Sie ein Menü oder Buffet zusammen. Fragen Sie danach unter 08222/42037, wir beraten Sie gerne!